Bohei_Banner

Ich weiß nicht, mir war so komisch zumute.
Endlich Sommer, dachte ich.
Doch das Meer blieb, wo es ist.
Weit entfernt und mir abgewandt.
Nun sollte die Stadt herhalten,
für die Sonnenstunden, für das warme Wohlgefühl einer eiskalten Abkühlung.
Wie sieht es aber aus in der City?
Der Lieblingssee geht dahin, von Blaualgen zur Strecke gebracht – die Sommerpause in den Läden drückt die Laune in den Leuten, die besten Festivals finden gar nicht erst statt.
Also ab in die vorzeitige Winterdepression?
Weit gefehlt! Eine Sache wusste, dem Sommer seine Existenzberechtigung zu erteilen…

Das Keine Fische Aber Grethen - Bohei lädt zum Ausfüllen allen sommerlöchrigen Ungemachs.
Vom 14. – 19.08.2017 versammeln wir uns in der Oase der Glückseligkeit!
Spiel, Spaß und Gaukelei, mit kühlem Getränk bei guter Musik, gipfelnd in einer dicken Sause auf dem Wagenplatz karlhelga. So lässt sich die Zeit doch am besten verschwenden.
Was auch immer kommen mag, ich rate Dir:
Vergiss dich. Es soll dein Denken nicht weiter reichen als ein Grashüpferhupf. Das sagte schon der Ringelnatz!

In Liebe,
die grethencrew

14. August - 19. August 2017 // jeden Tag von 11h - 00h // am Bürgerbahnhof Plagwitz (51.32322, 12.32225) // das Programm folgt in den kommenden Tagen // der Eintritt ist frei

Sehr, sehr schweren Herzens müssen wir Euch hiermit leider mitteilen, dass die Grethencrew in diesem Jahr kein großes Fest für Euch ausrichten kann.

„WARUUUUUUUUMM?“

Wir haben ein Gelände gefunden, das nahezu perfekt für das nächste Keine Fische Aber Grethen Fest ist, unzählige Begehungen gemacht, uns ein vielversprechendes Konzept erarbeitet und alle Register gezogen um uns allen eine richtig gute Feierei zu bauen.

Und dann trat plötzlich ein, was wir so nicht voraus sehen konnten:

Trotz enger Zusammenarbeit mit dem Geländeeigentümer und Unterstützern aus der Region erfuhren wir während der Gespräche mit den Behörden – und leider viel zu spät - dass an unserem Wunschwochenende die einzige große Veranstaltung des Jahres im Ort stattfindet.

Nachdem erst alles danach aussah als sei das für uns kein Problem, ließ man kurze Zeit später doch verlauten, dass wir an unserem geplanten Termin keinesfalls veranstalten können.

„WIESO SAGT IHR DAS ERST JETZT?“

Dass das Fest nicht stattfinden kann, kam für uns natürlich erst nicht in Frage! Wir trafen uns nochmal mit dem Bürgermeister, grasten Ausweichtermine ab, checkten unzählige Möglichkeiten und Gelände ab, ließen unsere Köpfe rauchen, zitterten, bibberten...und mussten irgendwann einsehen: Um ein neues Gelände zu finden und ein Konzept zu erarbeiten fehlt uns schlicht und ergreifend ein gutes halbes Jahr.

„UND NUN?“

Das ist natürlich erstmal ein ziemlicher Downer. Für uns alle ist das Fest immer ein entscheidender Höhepunkt im Jahr, in dem wir all unsere Visionen bündeln können.

Auch weil wir so langsam alle anfangen Jobs und Kinder zu machen, bleibt das Gruppengefühl hin und wieder auf der Strecke. Einige von uns wohnen nicht mal mehr in der Stadt, geschweige denn im Land. Wir haben uns auf das große Wiedersehen und die gemeinsame Zeit wirklich gefreut, aber das soll nun nicht sein...

Auf der anderen Seite wären wir nicht wir, wenn wir es jetzt dabei belassen würden. Alle Grethis haben sich diese Zeit fest in die Köpfe und den Kalender gesetzt. Also stellt sich uns natürlich die Frage, was wir mit der gewonnenen Zeit und der ganzen Vorfreude anfangen.

Wir wollen an diesen Tagen mit Euch zusammen kommen, feiern und den Sommer genießen. Allein weil es so ein tolles Gefühl ist etwas aufzubauen, möchten wir uns das nicht nehmen lassen – nur halt in jeder Hinsicht kleiner.

Wer also seinen Festivalsommer planen muss, hat jetzt unseren Segen das ohne uns zu tun. Und wer auf seine Dosis Grethen im Hochsommer nicht verzichten mag, bleibt bitte aufmerksam: Wir sind schon am tüfteln und melden uns sehr bald wieder!

Nochmal ein dickes Sorry für die Unannehmlichkeiten! 

Eure Grethencrew

HTML Editor - Full Version

Komm zum Vorspiel - 13.05.2017 - Feinkost Leipzig

live:

A Dead Forest Index (NZ)
Bleib Modern (B)
Tellavision (HH)
Strato (HH)
Pigeon (LE)
Dolphins (LE)
FIZZT! (LE)
Church Of Mental Enlightment (LE)
Naroma (LE)
MadLinn (HAL)
Stefan Oehme (LE)
Kojack (LE)
Eddie Hot Rod, Manipulator & Rudyreefer (LE)

 

// 13.05.2017 // ab 18:00Uhr // Feinkost (Karli36) // auf 3 Bühnen //


Der VVK (12€) beginnt am 20.04 ab 16:00 und ist auf 100 Handmade Tickets limitiert, des weiteren wird es eine Abendkasse (15€) geben. Jedes VVK-Ticket nimmt automatisch an einer Verlosung für ein Ticket für das Keine Fische Aber Grethen Festival (18.-20. August 2017) teil.

Kaufen könnt ihr das Ganze hier:
Der Fußgänger: Karl- Liebknecht- Str. 36, 04107 Leipzig (Di-Fr 10-19)
Cosmicstarlight: Ludwigstraße 16, 04315 Leipzig (Mi-Fr 13-18)
Besser Leben: Holbeinstraße 2, 04229 Leipzig (ab Fr. 21.4 Täglich 16.30-22)

FESTIVAL >> 18. - 20. Aug 2017

nächstes Festival: 18.08.2017 bis 20.08.2017Liebe Leute, 

wir sagen das jetzt einfach mal frei heraus:
 
Vom 18. bis 20. August 2017 findet das nächste Kein Fische Aber Grethen - Fest statt!
 
Irgendwann haben wir uns ja mit der Bitte an euch gewandt, uns bei der Geländesuche zu helfen. Einen großen Haufen Besichtigungen später sind wir vor einiger Zeit endlich fündig geworden. Es folgten Kennenlerntermine, Begehungen, unendlich lange Planungstreffen und die Entscheidung: Jo, wir werden das Ding schon schaukeln.
 
Also: Sagt an dem Wochenende einfach alles ab, gebt allen bescheid und lasst uns gemeinsam ein schönes fünftes (5!) Fest feiern. Wo, für wie viel und was sonst noch alles bedacht werden darf, erklären wir euch in Kürze. Für den Moment war uns erst mal wichtig bescheid zu geben.
 
Bis dann,
die grethencrew

Liebe Freund_innen des multisensorischen Genusses,

mal wieder packt es euch und ihr habt Lust auf einen feinen Abend?
Dann lädt euch die Grethencrew zum zweiten Mal zu einem musikalischen Dinner – auch diesmal wieder mit einem köstlichen, veganen Drei-Gänge-Menü für einen schmalen Taler.
Dazu gibt’s musikalische Einlagen von Georg Fleischfresser und seinen Fantasiefreunden. Als Specialguests erwartet euch die Improvisationstheatergruppe Sowiesoda mit einem subtilen Begleitprogramm.

Esst mit uns zu Abend!

im Kontor80, Torgauer Straße 80
am Samstag, dem 8. April
um 19 Uhr